CLIP Intermodal Container Terminal

Zuletzt auditiert
09-03-2017
CLIP Intermodal Container Terminal
Rabowicka 77,
62-020 Swarzedz
POLAND
Klicken Sie hier für die Karte

Telefon: +48616598967
Fax: +48616598956
clip.terminal@clip-group.com
Internet: www.clip-group.com
55% Accessibility & Connectivity
76% Services
100% Safety & Security
100% Customs
50% ICT
76% allgemein
rel. Ebenen der CO2 Reduktion
01234
rel. CO2 Emissionen Container
10,31 kg

Datum Gründung

15-01-2011

Mutterorganisation

CLIP Group

Öffnungszeiten algemein oder truck

Montag: 00:00 - 24:00
Dienstag: 00:00 - 24:00
Mittwoch: 00:00 - 24:00
Donnerstag: 00:00 - 24:00
Freitag: 00:00 - 24:00
Samstag: 00:00 - 24:00
Sonntag: 00:00 - 24:00

Öffnungszeiten Barge

Montag: geschlossen
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: geschlossen
Freitag: geschlossen
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen

Öffnungszeiten Rail

Montag: 00:00 - 24:00
Dienstag: 00:00 - 24:00
Mittwoch: 00:00 - 24:00
Donnerstag: 00:00 - 24:00
Freitag: 00:00 - 24:00
Samstag: 00:00 - 24:00
Sonntag: 00:00 - 24:00

Zusammenarbeitsvereinbarungen

    Geländefläche

    53430 m2


    Kapazität pro Jahr (Zahl der Abfertigungen)

    300000


    Kailänge

    0 m


    Zahl der Gleise auf Terminal

    4


    Schienenlänge auf dem Terminal

    871 m


    Ausbaumöglichkeiten

    Ja


    Terminal expansion with another 4 x 750m rail tracks Installation of RTG’s in order to increase capacity further Full electrification of Western and Eastern entrance of the terminal area


    Umfeldentwicklungen

    CLIP Group will built additional warehouses to reach a total surface of 440.000sqm


    Zahl Kräne

    0


    Zahl Reach-Stacker

    2


    Zahl Empty Stacker

    1


    Unternehmensleitbild

    "Umsetzung der Politik zur Reduzierung der Strassengüterverkehrs zugunsten der Bahntransporte mit dem Ziel, ein Rail Hub an der E20 zur Bedienung von Westpolen zu errichten."

    Vision

    „Ausbau Logistikzentrum CLIP auf 260.000 qm überdachter Lagerflächen u.a. mit der RAIL PORT Funktion für das intermodale Container-Terminal für Strasse und Bahn mit einer Umschlagskapazität von über 200.000 TEU/Jahr”

    Entwicklungsplan

    „2013 – Bau eines Entladegleisanschlußes zur Verbesserung der Handlingskapazitäten des bestehenden Terminals

    2014 – Errichtung eines weiteren Terminals: neue 800 m lange Entlade- und Rangierflächen für Reachstacker, Depot für Last- und Leercontainer, neue Ausfahrt über die neu entstehende Brücke auf die E92, mit zwei Entladegleisen mit je 800 m Länge.

    Bau einer unabhängigen Ausfahrt aus dem Hauptgleis E20.”

    Von Rotterdam

    ERS Railways
    Swarzedz
    Rail
    22:00
    1x1x1x1x1x1x-

    Zum Rotterdam

    ERS Railways
    Swarzedz
    Rail
    22:00
    -1x1x1x1x1x1x

    Offertenanfrage zurück zur Übersicht

    Bewertung Details

    Kriterien Bewertung Beschreibung Mehr lesen

    Accessibility & Connectivity

    Verbindungen Terminal mit Rotterdamer Hafen

    Binnenschifffahrtsverbindungen von/nach Rotterdami
    0% 0
    Transitdauer per Binnenschifffahrt
    0 Std.
    Bahnverbindung von/nach Rotterdami
    86% 6
    Transitdauer per Bahn
    22 Std.

    Zugang Terminal

    Zulässige Klasse auf Terminali
    0%
    Schienenlänge auf dem Terminali
    100% 871 m
    Antransport durch Drittei
    100% Ja

    Services

    Vor- und Nachlauf
    100% Ja
    Lagerlogistiki
    100% Ja, unter eigener Verwaltung extern
    Umschlag gefährlicher Güteri
    100%
    • Klasse 2.1
    •  
    • Klasse 2.2
    •  
    • Klasse 2.3
    •  
    • Klasse 3.1
    •  
    • Klasse 3.2
    •  
    • Klasse 3.3
    •  
    • Klasse 4.1
    •  
    • Klasse 4.2
    •  
    • Klasse 4.3
    •  
    • Klasse 5.1
    •  
    • Klasse 5.2
    •  
    • Klasse 8
    •  
    • Klasse 9
    Lagerung gefährlicher Güteri
    100%
    • Klasse 2.2
    •  
    • Klasse 2.3
    •  
    • Klasse 3.1
    •  
    • Klasse 3.2
    •  
    • Klasse 3.3
    •  
    • Klasse 4.1
    •  
    • Klasse 4.2
    •  
    • Klasse 4.3
    •  
    • Klasse 5.1
    •  
    • Klasse 5.2
    •  
    • Klasse 8
    •  
    • Klasse 9
    Zahl der Reefer-Anbindungeni
    100% 96
    Gasmessung und Zwangsbelüftungi
    0% Nein
    Empty depot servicesi
    100%
    • Reinigung
    •  
    • Reparatur
    •  
    • Pre-Trip-Inspection
    •  
    • Berichterstellung
    Tank cleaningi
    0% Nein

    Safety & Security

    AEO Sicherheiti
    100% Ja
    Zugangskontrollei
    100% Ja
    Kameraüberwachungi
    100% Ja
    Sicheres Arbeiteni
    100%
    • Menschen
    •  
    • Material

    Customs

    AEO Zolli
    100% Ja
    Zolllageri
    100%
    • Zolllager Typ B intern
    Vereinfachtes Anmeldeverfahreni
    100% Ja

    ICT

    Sendungsverfolgung mit Ladungsdateni
    0% Nein
    Kommunikation per elektronischem Datenaustauschi
    100% Ja

    Sustainability

    CO2-Fußabdruck 2016

    Gesamter CO2-Ausstoß Terminal

    618.413 kg

    Gesamtanzahl Container

    ÷ 60.000


    CO2-Ausstoß pro Container

    = 10,31 kg

    Durchschnittlicher CO2-Ausstoß beteiligte Terminals

    9,28 kg

    Organisatorische Zielsetzung bezüglich CO2-Reduzierung

    Niveau

    Reduzierung des Energiebedarfs - Überwachung des Kraftstoffverbrauchs
    01234
    i
    Reduzierung des Energiebedarfs - Effiziente Nutzung von Maschinen/Fahrzeugen
    01234
    i
    Reduzierung des Energiebedarfs - Effiziente Maßnahme
    01234
    i
    Externe Orientierung - Kommunikation
    01234
    i
    Externe Orientierung - Innovation
    01234
    i
    Externe Orientierung - Zusammenarbeit / Initiativen in der Logistikkette
    01234
    i

    Die verwendeten Emissionsfaktoren und die Erläuterung zu den vorstehenden Ergebnissen finden Sie auf dieser Seite.